LESEZEIT
3 MIN
Pinterest LogoFacebook Logo

Sommer, Sonne, SmoothieDog: Hundeeis am Stiel zubereiten

Smoothie Dog Eis selber machen zur Abkühlung von Hunden an heißen Tage

Sommer, Sonne, SmoothieDog-Eis. Wir durften die neue Hundeeisform von SmoothieDog testen und haben bewusst ein easy-peasy Rezept gewählt, welches uns direkt von der SmoothieDog-Crew vorgeschlagen wurde. Java hat's geschmeckt: daher landet es direkt auf unserem Blog.

Werbehinweis: Dieser Artikel entstand in bezahlter Zusammenarbeit mit SmoothieDog und enthält Werbung in Form von Affiliate-Links für diesen Kooperationspartner. Unsere Meinung sowie die Inhalte dieses Artikels wurden dadurch nicht beeinflusst.

First things first: Dürfen Hunde überhaupt Eis essen?

"Ja, Hunde dürfen Hundeeis essen. Durch das Schlecken kommt das Eis nicht eiskalt im Magen an.Somit bereitet das Eis deinem Vierbeiner auch keine Probleme. Das Eis sollte aber natürlich ein spezielles Hundeeis sein." – SmoothieDog

Instagram Icon

Zutaten

Für die Füllung der SmoothieDog-Eisform benötigst du:

  • 250 ml SmoothieDog (1 Flasche)
  • 100 ml Wasser
  • 3 schmale Kaustangen (z.B. luftgetrocknete Hähnchenhälse)

Unser Tipp: Achte bei der Wahl der SmoothieDog-Sorte auf die grundsätzliche Verträglichkeit deines Hundes. Java hat, wie viele Pudel, einen sehr sensiblen Magen und verträgt beispielsweise Rind nicht so gut. Daher sind wir beim Futter nicht experimentell. Gewählt und getestet haben wir daher die Sorten Huhn und Gemüsebeet. Diese beiden Sorten haben wir für die Eis-Herstellung gemixt (200 ml Huhn, 50 ml Gemüsebeet). Natürlich kannst du das Eis auch nur mit einer Sorte zubereiten.

SmoothieDog im Test für Pudel und Doodles

Zubehör

  • Hundeeisform z.B. von SmoothieDog
  • Brettchen oder einen Teller, der in dein Gefrierfach passt
  • Messbecher
Silikonform für Hundeeis von SmoothieDog
SmoothieDog Eisform

SmoothieDog Eisform

Die Eisform ist sehr elastisch, strapazierfähig und der Inhalt lässt sich nach dem Einfrieren perfekt aus der Form lösen. Mit der Einkerbung für Kausticks als Eisstiel hat dein Hund Knabberspass inlusive.

Bei SmoothieDog bestellen

Zubereitung

  • Schritt 1: Damit du die befüllte Form in das Eisfach bekommst, ist es wichtig, dass du diese im Vorfeld mit einer Unterlage stabilisierst, z.B. mit einem Brettchen
  • Schritt 2: Vermische 250 ml SmoothieDog deiner Wahl in ein Gefäß und füge 100 ml Wasser hinzu
  • Schritt 3: Fülle die Mischung vorsichtig in die Eisform und leg die Kaustangen in die vorgesehen Kerben
  • Schritt 4: Stelle die befüllte Eisform für mind. 5 Std. ins Gefrierfach
einfaches Hundeeis selber machen mit 2 Zutaten
schnelles Hundeeis selber machen: Smoothie Dog
gesundes Hundeeis selber machen: Smoothie Dog

Gesunde Erfrischung für deinen Hund

Am besten taust du das Eis vor dem Füttern etwas an. Wir haben Java nach ein paar Schleckern das Eis in den Napf gelegt. So konnte sie an der Kaustange knabbern und anschließend die angetaute Erfrischung schlürfen.

Beachte: Sollte dein Hund das Eis zu schnell verschlingen, kann dieses auf den Magen schlagen. Alternativ kannst du kleinere Gefäße verwenden. Auch von SmoothieDog gibt es kleinere Eiswürfelformen.

schnelles Hundeeis selber machen: Smoothie Dog
schnelles Hundeeis selber machen: Smoothie Dog
Goldendoodle Java schleckt Hundeeis

Vielen Dank SmoothieDog für die Erfrischung!

LETZTE ÄNDERUNG
Pinterest LogoFacebook Logo
Alina
Alina