LESEZEIT
5 MIN
Pinterest LogoFacebook Logo

Einfache Hundetricks lernen: Einführung ins Trickdogging

Einfache Hundetricks lernen: Einführung ins Trickdogging

Beim Trickdogging geht es um das mentale Auspowern, bei dem die Bindung mit vielen kleinen Erfolgserlebnissen gestärkt wird. Im Vordergrund steht immer der Spaß und nicht der Ehrgeiz.

Inhalt

Was sind die Vorteile vom Trickdogging?

Trickdogging ist eine mentale Beschäftigungsart für deinen Hund. Es geht also in erster Linie darum, deinen Hund vom Kopf her auszupowern und dafür eine gute Basis für ein schönes Leben mit Hund zu schaffen.

Neben der Auslastung gibt es aber noch weitere Vorteile:

  • Du bist wetterunabhängig
  • Du benötigst wenig Platz
  • Du kannst überall mit deinem Hund trainieren
  • Deine Bindung zu deinem Hund kann gestärkt werden
  • Du kannst das Selbstbewusstsein deines Hundes stärken
  • Du kannst dein Hund besser auf Alltagssituationen vorbereiten, wie z.B. auf den Tierarztbesuch
  • Tricksen macht viel Spaß – zumindest ist das bei uns der Fall 😅
Goldendoodle Java macht den Hundetrick Schäm dich
Kleine Hundetrick-Session im Medienhafen in Düsseldorf

Welche Vorraus­setzungen sollte dein Hund mitbringen?

Jedes Training sollte an deinen Hund und dich angepasst sein. Hast du einen Welpen oder einen Junghund? Dann solltest du darauf achten, dass das Wachstum noch nicht beendet ist. Damit fallen die meisten schwierigen Tricks erst einmal raus.

Reflektiere bei jedem Trick (und generell bei jedem Training mit deinem Hund), ob er für ihn geeignet ist. Das Training soll Spaß machen. Schalte deshalb deinen Ehrgeiz ab. Die Welt geht nicht unter, wenn ein Trick nicht funktioniert.

Bei Java habe ich beispielsweise den Trick Rolle aufgegeben. In vielen Büchern wird er als absoluter Anfänger-Trick beschrieben. Bei uns klappt es einfach nicht. Das ist völlig ok – die Welt dreht sich weiter oder 🥳.

Damit dein Hund schnelle Erfolge beim Tricksen erzielen kann, empfehlen wir erst die Basiskommandos zu trainieren. Die meisten davon gehören zur klassischen Grunderziehung:

  • Sitz
  • Platz
  • Bleib
  • Steh
  • Nimm
  • Pfotentarget
  • Nasentarget
E-Book: Hundetricks lernen

E-Book: 21 niedliche Hundetricks

In unserem E-Book erklären wir nicht nur süße Hundetricks, sondern zeigen dir, wie du mit dem Tricksen anfangen kannst. Dazu zählen auch die sieben Basiskommandos.

Dein Einstieg ins Trickdogging
Goldendoodle Java macht das Basiskommando Platz und legt dabei den Kopf ab
Basiskommando Platz & Bleib, dabei legt Java den Kopf ab

Wie alt sollte dein Hund sein?

Das Training sollte für deinen Hund angepasst werden. Ich habe bei Java im Welpenalter mit dem Clickertraining begonnen und beispielsweise das Pfotentarget aufgebaut. Damit hatten wir beispielsweise sehr früh den Pfötchen geben oder Winken-Trick. Es gibt Tricks, die ich erst jetzt anfange aufzubauen, wie das Bouncen oder den Sprung auf meinen Rücken. Mir war es wichtig, dass Javas Wachstum komplett abgeschlossen ist.

Um mit dem Tricktraining anzufangen, gibt es kein zu alt. Höre auf dein Bauchgefühl, du kennst deinen Hund am besten. Baue das Training so auf, dass dein Hund schnelle Erfolge feiern kann. Und wenn das Tricksen nichts für ihn ist, dann findet ihr bestimmt eine andere Möglichkeit der Auslastung. Wir machen beispielsweise auch die Hundesportart Curving.

Was gibt es für Hundetricks?

Da der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind, gibt es unendlich viele. Wir zählen mal ein paar auf, die wir können oder noch lernen möchten:

Kassischen Hundetricks

  • Pfötchen
  • High Five
  • Männchen
  • Rolle
  • Im Kreis drehen
  • Totstellen / Peng
  • Slalom durch die Beine
  • Sprung durch die Arme
  • Leckerli fangen
  • Kriechen

Praktische Hundetricks

  • Tür aufmachen
  • Tür zumachen
  • Licht anmachen
  • Licht ausmachen
  • Objekt holen / apportieren
  • Aufräumen
  • Bescheid geben, um Gassi zu gehen
  • Laut geben
  • Socken ausziehen

Süße Hundetricks

  • Stille Post
  • Verbeugen
  • Kuss geben
  • Stand Up
  • Umarmen
  • Matte ausrollen
  • Pfötchen kreuzen
  • Kuckkuck
  • Sit pretty
  • Bein umarmen
  • Winken
  • Schüchtern
  • Selfie
  • Pippi
  • Spielzeug / Onjekt umarmen
  • Tic Tac Toe spielen

Goldendoodle Java zeigt den Hudnetrick Booty / Diener

Schwere Hundetricks

  • Nicken
  • Kopf schütteln
  • Bounce
  • in den Arm springen
  • gemeinsames Seilspringen
  • Handstand
  • Skateboard fahren
  • Leckerli balancieren
  • Auf den Hinterpfoten gehen
  • Auf den Füßen balancieren
Hundetrick: Auf Hinterbeinen laufen

Außergewöhnliche Hundetricks

  • Spanischer Schritt
  • Zudecken
  • Bild malen
  • Trommeln
  • Klavier spielen
  • Jengo spielen
Instagram Icon

Welche Kommandos sind fürs Tricksen geeignet?

Grundsätzlich kannst du Kommandos frei wählen und kreativ werden. Dennoch haben wir ein paar Tipps für dich:

  • Verwende kurze Kommandos
  • Verwende Wörter, die du im Alltag selten / kaum benutzt
  • Achte darauf, dass du die Kommandos untereinander gut zu unterscheiden sind
  • Achte darauf, dass du für einen Trick immer das gleiche Kommando verwendest

Bei Java verwende ich gerne Kommandos aus anderen Sprachen. So bin ich sicher, dass ich sie nicht ständig im Alltag verwende. Deshalb hört sie neben deutschen, auch auf einige englische, französische und spanische Begriffe. Während der Schulzeit habe ich so unter anderem auch Vokabeln gelernt.

Mit der Zeit sammeln sich viele Begriffe & dazugehörige Tricks an.

Deshalb unser Tipp: Mach dir eine Liste. In unserem E-Book befindet sich auch eine Vorlage dafür, die wir selbst fürs Training verwenden.

Was für ein Zubehör brauchst du für Hundetricks?

  • Kleine Leckerlis, auf die dein Hund voll abfährt und auf denen er nicht lange rumkauen muss
  • Ein Spielzeug, was dein Hund richtig gern hat
  • Wenn der Boden rutschig ist, benötigst du eine Unterlage (wir benutzen eine einfache Sportmatte oder unseren Teppich)
  • Ein Clicker oder ein Markerwort für die punktgenaue Belohnung

Trickdog Zubehör

Unsere Empfehlungen

In diesem Artikel geben wir einen Überblick über Equipment, das dir und deinem Hund beim Tricksen helfen kann.

Artikel lesen

Unser E-Book: 21 niedliche Hundetricks

Mittlerweile habe ich sehr viele Bücher über Hundetricks durchgelesen. Was mir dabei allerdings gefehlt hat, sind kreative Tricks, die vielleicht auch den einen oder anderen zum Lachen bringen. Genau aus diesem Grund habe ich dieses Jahr ein E-Book geschrieben.

Das sagen zwei Hundefreunde, die das E-Book schon durch haben:

Ein grünes Zitat-ZeichenIch hatte bereits ein normales Trickbuch, aber das habe ich nicht mal zu Ende gelesen. Dieses konnte ich nicht mehr aus der Hand legen! Tolle Tricks, einfach erklärt und liebevoll gestaltet.

Claudia & Mailo

Ein grünes Zitat-ZeichenGanz großes Lob – eines der schönsten E-Books, das ich je gesehen habe. Da steckt sehr viel Arbeit drin. Ich freu mich richtig tiefer einzutauchen.

Claudia mit Nala & Kasper

E-Book: Hundetricks lernen Schritt für Schritt

E-Book: 21 niedliche Hundetricks

Trickdog 1*1, 7 Basiskommandos, 21 Trick-Anleitungen, deine eigene Trick-Liste und viele süße Bilder auf 87 Seiten. Worauf wartest du?

Hol dir das E-Book
LETZTE ÄNDERUNG
Pinterest LogoFacebook Logo
Alina
Alina